Zurück zur Taverne

Kheela, die Hüterin der Flusslande

Kheela, die Hüterin der Flusslande

Beitragvon Gilda » 23. Januar 2014, 09:28

Guten Morgen,

so, wie angekündigt soll heute Kheela, die Hüterin der Flusslande hier eintreffen. Noch ist sie nicht aufgetaucht, aber ich freue mich auf jeden Fall sehr euch alle hier begrüßen zu können.
Wie schon Fenn vor ihr, wird auch Kheela eure Fragen zur kommenden Andor-Ergänzung "Neue Helden" beantworten.

Bis gleich,
eure Gilda
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1942
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Kheela, die Hüterin der Flusslande

Beitragvon Timson » 23. Januar 2014, 09:29

Kheela ist Langschläferin, aus diesem Grund fängt ihr Tag 2 Stunden später an und sie hat nur 5 Zeitstunden zur Verfügung.
Timson
 
Beiträge: 71
Registriert: 6. Oktober 2013, 17:52
Wohnort: Neu-Anspah (Hochtaunuskreis/Hessen)

Re: Kheela, die Hüterin der Flusslande

Beitragvon Gilda » 23. Januar 2014, 10:04

Hm, leider ist Kheela noch nicht da.
Was haltet ihr davon, wenn ich euch in der Zwischenzeit die Geschichte erzähle, wie die Taverne "Zum Trunkenen Troll" zu ihrem Namen gekommen ist?

Also das war so ...
Großvater Erloth hatte damals einen Holzkarren mit dem er Met und Wein an die umliegenden Höfe verkaufte. Mit einer besonders großen Ladung rumpelte er Richtung Marktbrücke um auch die Zwerge mit seinen Waren zu erfreuen. Doch auf seinem Weg geschah das Unfassbare: Er wurde von einem riesigen Troll angegriffen! Glücklicherweise konnte Großvater ungesehen im hohen Rietgras fliehen. Der Troll aber zerstörte seinen Wagen und machte sich über die Fässer her. Es schien ihm gut zu schmecken, denn als Erloth zurückkam, um zu sehen, ob noch etwas zu retten war, sah er eine riesige Gestalt davonwanken, was nicht verwunderlich war, denn er hatte fast den gesamten Vorrat an Met und Wein ausgesoffen. Hierauf kam es zu einigen amüsanten Zwischenfällen mit Andorischen Bauern! Anstatt sie zu jagen und zu verspeisen, torkelte der Troll singend an ihnen vorbei oder schlief in ihren Ställen seinen Rausch aus.

Der Karren allerdings war zerstört und so entschied sich Großvater aus den geborstenen Teilen einen kleinen Stand zu errichten und von der Stelle des Überfalls aus, die Reste von Met und Wein zu verkaufen. Der Stand wurde bald zu einer kleinen Hütte. Viele Reisende kamen vorbei und erzählten was hier und dort im Lande geschah. Und so wurde bald aus den Überresten des alten Karren die Taverne zum Trunkenen Troll und ich, Gilda, die Enkelin von Erloth, wurde nach meiner Mutter, die Wirtin.
Übrigens:
Man sagt, der Troll sei nie wirklich wieder nüchtern geworden und so erzählt noch heute so mancher Reisende von seiner ungewöhnlichen Begegnung mit einem sehr seltsamen Troll. Vielleicht seid ihr ihm ja auch schon mal begegnet?

Andor_Rueckbl_TrunkeneTroll.jpg
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1942
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Kheela, die Hüterin der Flusslande

Beitragvon Mjölnir » 23. Januar 2014, 10:07

Eine sehr schöne Geschichte, Gilda,

ich habe mich schon immer gefragt, wie die Taverne zu ihrem Namen kam. Bislang waren die Trolle ja nicht gerade als Trunkenbolde bekannt... ;)
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3284
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Kheela, die Hüterin der Flusslande

Beitragvon Gilda » 23. Januar 2014, 10:21

Guten Morgen Mjölnir,

ja, die Geschichte ist sozusagen Familienhistorie. So was wirst du in den Archiven am Baum der Lieder nicht finden. ;)
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1942
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Kheela, die Hüterin der Flusslande

Beitragvon Arbon » 23. Januar 2014, 10:22

sicher nicht
Benutzeravatar
Arbon
 
Beiträge: 0
Registriert: 13. Januar 2014, 09:01

Re: Kheela, die Hüterin der Flusslande

Beitragvon Mjölnir » 23. Januar 2014, 10:24

Arbon?! Ich dachte, Kheela kommt uns besuchen...?!
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3284
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Kheela, die Hüterin der Flusslande

Beitragvon Gilda » 23. Januar 2014, 10:24

Oh, hallo Arbon, äh, habe dich gar nicht reinkommen hören...
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1942
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Kheela, die Hüterin der Flusslande

Beitragvon Tassilo » 23. Januar 2014, 10:24

Das heißt für uns, dass der Troll immer noch im "Drunken style" kämpft? Oder stammen die ganzen Andorianischen Trolle von ihm ab und sind nur so mies drauf, weil sie einen vererbten Kater haben?
Benutzeravatar
Tassilo
 
Beiträge: 841
Registriert: 20. März 2013, 17:18
Wohnort: Rhein-Main-Sprawl

Re: Kheela, die Hüterin der Flusslande

Beitragvon Timson » 23. Januar 2014, 10:26

Grüße Arbon
Timson
 
Beiträge: 71
Registriert: 6. Oktober 2013, 17:52
Wohnort: Neu-Anspah (Hochtaunuskreis/Hessen)

Nächste