Zurück zur Taverne

42. TavSp: "DeK - Die Spur der Macht" (Diskussion)

Re: 42. TavSp: "DeK - Die Spur der Macht" (Diskussion)

Beitragvon Phoenixpower » 9. April 2024, 07:21

Dass Aćh direkt durchläuft, halte ich für eine gute Idee.


Haben wir eigentlich ein Zeitlimit für die Erkundung der Orte?
Galaphil hat geschrieben:Soll Tenaya nach 442, oder wer läuft dorthin? A'ch?
Ich dachte, dass Grent in den Süden läuft. Mit dem Fernrohr könnte er gut im Schnee die wichtigen Plättchen mitnehmen, während T&T sich um die Verteidigung der Zeltstadt kümmern.

Was mir aber auch gut gefallen würde:
Tenaya geht zum Knochenturm und dann über den See zur toten Festung.
Grent hingegen geht - entweder über den See oder über die Schneeplättchen im Norden - wieder in Richtung Zeltstadt und löst Tenaya erst Mal als Thorns Kampfgefährtin ab.
Genauso gut könnte das auch Aćh machen und wir schicken Grent in den Westen, dass er sein Fernrohr noch nutzen kann.

LG Phoenixpower
Benutzeravatar
Phoenixpower
 
Beiträge: 2885
Registriert: 8. August 2019, 16:11
Wohnort: Auf Danwar, bei den Feuerkriegern

Re: 42. TavSp: "DeK - Die Spur der Macht" (Diskussion)

Beitragvon JuLei » 9. April 2024, 08:30

Phoenixpower hat geschrieben:Dass Aćh direkt durchläuft, halte ich für eine gute Idee.

Moai hat recht, es wäre sinnvoll

Phoenixpower hat geschrieben:Haben wir eigentlich ein Zeitlimit für die Erkundung der Orte?

nein bis jetzt nicht, aber mal sehen was uns mit dem Sternchen auf F erwartet

Phoenixpower hat geschrieben:Was mir aber auch gut gefallen würde:
Tenaya geht zum Knochenturm und dann über den See zur toten Festung.

Tenaya würde über diesen Weg nur eine Stunde sparen und dafür aber die SchnePS 451 und 449 weglassen.
Grent kann mit seinem Fernrohr viel effektiver sammeln für nur 1 Stunde mehr.

JuLei
JuLei
 
Beiträge: 249
Registriert: 10. November 2023, 23:45

Re: 42. TavSp: "DeK - Die Spur der Macht" (Diskussion)

Beitragvon Moai » 9. April 2024, 09:25

Moin

#Galaphil: Das mit der Trennung Legende/Diskussion, da werde ich jetzt darauf achten. In diesem Fall erschien es mir sinnvoller, da der Beitrag ja ohnehin gelesen werden sollte.

#alle:
Ich tendiere allgemein zu folgender Vorgehensweise (am Ende kann das jeder Spieler ja selbst bestimmen und ohne jetzt genau geschaut zu haben, ob schon etwas beschlossen wurde):
- Ach läuft wie beschrieben zuerst zum Greifenfels und anschließend langsam wieder zurück Richtung Zeltstadt. Den Takuri versetzt sie erst einmal nicht. Schade, dass wir die +7 "verschenken", aber ich denke mal, wir sind uns einig, dass es besser wäre, die Karte F bei Sonnenaufgang auszulösen. Von daher sollte an diesem Tag keine weitere Kreatur mehr besiegt werden. Die Zeltstadt bleibt auch nach der Kreaturenbewegung frei von Kreaturen.
- Grent würde ich ebenfalls eher in den Süden schicken (nachdem er noch das Brennholz eingesammelt hat). Mit seiner FR-Fähigkeit ist er einfach prädestiniert für diesen Weg. Zuvor gibt ihm Ach noch die Warzwurzeln, falls er weitere Kräuter findet und er sie für die "Große Kräuterkunde" noch braucht. (Ein Bild der Karte füge ich später noch hinzu.)
- Thorn sollte in der Tat zur Pfahlbausiedlung laufen und anschließend nach Norden zum Edelstein-Feld. Damit hätten wir auch die Möglichkeit, einen der beiden Gors von der Zeltstadt wegzulocken, anstatt einen zu besiegen.
- Tenaya würde ich zuerst zum Knochenturm bewegen und dann die beiden verbleibenden Schneps im Süden abklappern. Vielleicht macht es auch Sinn, ihr den TS von Thorn zu geben. Dann könnte sie (für evtl. eine ÜSt?) noch bis zum Händler laufen und dort den TS gegen den Falken eintauschen. Wenn sie sich von Grent das Brennholz holt, ist sie nicht "gezwungen", auf Feld 446 zu übernachten. Und Grent hätte wieder 3 Ablagefelder frei für die 3 Tafeln. Vorausgesetzt, Tenaya findet im Süden kein Brennholz.

Was haltet ihr davon?
Moai
 
Beiträge: 4010
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: 42. TavSp: "DeK - Die Spur der Macht" (Diskussion)

Beitragvon JuLei » 9. April 2024, 09:48

Einen Falken einzutauschen halte ich auch für sinnvoll, da ja die Gruppe doch sehr weit auseinander ist und sich somit schnell untereinander doch mal aushelfen kann.

Der Edelstein wäre am besten auf 421 oder besser/kürzer auf 416 aufgehoben. Somit würde der Wargor wieder in die Höhle marschieren. Somit hätten wir eigentlich vorerst nur
noch 2 Gors zu besiegen (406 und 403) und wir hätten genügend Zeit ohne weitere Kämpfe, die Legende fortschreiten zu lassen.
Und die beiden Gors gingen zur Not auch alleine zu bekämpfen.

JuLei
JuLei
 
Beiträge: 249
Registriert: 10. November 2023, 23:45

Re: 42. TavSp: "DeK - Die Spur der Macht" (Diskussion)

Beitragvon Galaphil » 9. April 2024, 09:55

Hallo Alle

Prinzipiell habt ihr Recht, im Großen und Ganzen.

ABER: eins ist mir noch aufgefallen. In der Höhle übernachten ein Wargor und ein Felltroll. Wenn wir jjetzt nichts machen, geht der Wargor ein Feld, der Felltroll überspringt ihn, und der Wargor Überspringt beide Felltrolle. Wie wäre es, wenn Grent in die Höhle geht und A'ch schickt ihm Turr, und wir/Grent besiegt den Wargor?
Dann wären auch die Schneps rund um die Knochenhöhle schon einmal aufgedeckt (falls es da noch welche gibt).
Alternativ kann natürlich auch A'ch mit den +7 vom Takuri den Wargor besiegen.

Jedenfalls, die Idee, dass wir da bei den Kreaturen aus der Höhle jetzt nichts machen, behagt mir nicht so richtig. Und ja, ich stimme Moai zu, dass sollten wir so früh wie möglich machen, also entweder jetzt A'ch oder wenn A'ch nach 425 geht, dann Grent.

Lieben Gruß, Galaphil,
der zwar anfangs auch gedacht hat, dass Tenaya ja nur einen kurzen Weg unten im Süden hat, aber mittlerweile Grent für geeigneter hält.

Edit: ich glaub, mit dem Edelstein wollen wir lieber einen Gor ablenken, weil der bringt weniger Belohnung.
Galaphil
 
Beiträge: 6879
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 42. TavSp: "DeK - Die Spur der Macht" (Diskussion)

Beitragvon Galaphil » 9. April 2024, 10:38

Ich gebe außerdem zu Bedenken, dass Tenaya nicht gut mit Falken kann. wenn jemand einen Falken eintauscht, dann bitte jemand anderer (Thorn oder A'ch, zB).
Galaphil
 
Beiträge: 6879
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 42. TavSp: "DeK - Die Spur der Macht" (Diskussion)

Beitragvon Phoenixpower » 9. April 2024, 11:17

Ich würd nicht in die Höhle laufen, um den Wagor zu töten. Viel sinnvoller ist es mMn, F bei Sonnenaufgang aufzudecken. Dass die Gier während des morgigen Tages ausgelöst werden wird, bereitet mir schon Unbehagen.

Ich hab es nicht durchgerechnet, aber wenn Thorn über den See gehen würde, kommt er doch sicherlich so hin, dass er morgen den Wagor und einen der Gors besiegen kann, oder?

Der Edelstein kann dann den zweiten Gor übernehmen.


Ich glaube, dass Tenaya durchaus den Falken ertauschen sollte. Ja, dann kann sie heute kein Feuer entzünden, aber wenn sie dann am Tag darauf in den Norden zu Thorn läuft, kann sie diesem den Falken übergeben.
Benutzeravatar
Phoenixpower
 
Beiträge: 2885
Registriert: 8. August 2019, 16:11
Wohnort: Auf Danwar, bei den Feuerkriegern

Re: 42. TavSp: "DeK - Die Spur der Macht" (Diskussion)

Beitragvon JuLei » 9. April 2024, 11:31

Stimmt, Grent kann die Höhle ja schon betreten, dann wäre das auch eine Lösung, den Wagor zu besiegen anstatt ihn umwandeln zu lassen. Der zeitliche Gewinn gegenüber den Kreaturen wäre der selbe, aber wir hätten noch den Edelstein übrig und 1 SP mehr. Nachteil: der Erzähler rückt.

Und Tenaya kann mit Thorn die Routen tauschen, sodass er zum Händler geht und kommt am Ende mit einem günstigen Schneesturm auch ohne Überstunde wieder zum Feuer zurück.
JuLei
 
Beiträge: 249
Registriert: 10. November 2023, 23:45

Re: 42. TavSp: "DeK - Die Spur der Macht" (Diskussion)

Beitragvon Galaphil » 9. April 2024, 11:37

Habe ich etwas versäumt? Welche Gier?

Na ja, ich weiß nicht, was bei F passiert, ich rechne nur: wir sollten noch ~20 Stunden haben, um auf F zu reagieren. Normalerweise reicht das problemlos. Und Turr hätte jetzt +7, also sein Maximum.
Sollte hier eine Sudden-Death-Falle eingebaut sein, damit man die Legende zweimal spielen muss, würde ich das schade finden.

Sorry, Phoenixpower, aber warum sollte Tenaya das machen? Ich sehe den Grund nicht, warum sie und nicht gleich Thorn den Falken besorgt, der ihn dann auch einsetzen könnte. Hier erschließt sich mir die Logik nicht.

LG Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 6879
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 42. TavSp: "DeK - Die Spur der Macht" (Diskussion)

Beitragvon Moai » 9. April 2024, 13:56

So, zunächst mal: Um die beiden Kreaturen in der Höhle müssten wir uns diese Runde nicht unbedingt kümmern. Zuerst würde nämlich der Wargor 2 Felder laufen und erst dann der Felltroll. Von daher würden sie bloß hintereinander stehen und sich nicht überspringen. Ansonsten bin ich auch ein wenig hin- und her gerissen. Auf der einen Seite würde ich gerne die +7 des Takuri ausnutzen und einen der Wargors (vornehmlich den in der Höhle, den Grent jetzt sogar erreichen könnte - im Gegensatz zu den anderen Helden). Aber andererseits bleibt es bei der Frage, ob wir F jetzt schon oder erst bei SA auslösen wollen. Bei der Karte D hatten wir ja Glück, aber ich bin mir sicher, dass bei F bestimmt noch ein paar Kreaturen auftauchen werden. Und am liebsten wäre es mir, wenn sich die Helden an diesem Tag schon um soviele Orte wie möglich kümmern könnten.
So wie ich das sehe, hätten wir an diesem Tag noch Zeit, um uns komplett um diese Aufgabe zu kümmern und bräuchten keine Kreatur besiegen.

Und dann wäre ich auch dafür, lieber Tenaya zum Händler zu schicken und den vorherigen "Umweg" über den Knochenturm zu machen. Natürlich ist es richtig, dass Tenaya den Falken recht bald nicht mehr tragen kann. Aber solange sie in keine Kämpfe verwickelt ist, ist sie nicht zwingend auf das Feuer angewiesen. Und dazu kommt, dass Ach und Grent so schnell an keinen Falken kommen werden. Und Thorn braucht ihn im Moment nicht. Tenaya wird nach Erledigung aller Dinge hier im Süden höchstwahrscheinlich Richtung Zeltstadt laufen. Und da wird sie noch Gelegenheit bekommen, z.B. Thorn den Falken zu geben.

Edit: "Die Gier" ist die rote Karte, die bei H ins Spiel kommt (schwerer spielen).
Moai
 
Beiträge: 4010
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

VorherigeNächste