Zurück zur Taverne

43. TavSp: "Kreaturen des Ava 1 - Das Eisige Grab" (Disk.)

Re: 43. TavSp: "Kreaturen des Ava 1 - Das Eisige Grab" (Disk

Beitragvon Galaphil » 8. Mai 2024, 06:36

Die Frage ist, ob nicht Thorn und Tenaya nach Osten laufen, weil dort müssen wir eventuell früher große Kreaturen besiegen. Mit den Gors und Wargors im Westen kommen Fenn und Grent auch zurecht.

Wenn Troll aber meint, dass Grent und Fenn in den Osten sollen, dann soll mir das auch Recht sein.

Ob zuerst Skelette oder doch die Gors/Wargors: die Skelette stören vorerst noch nicht.
Die beiden von mir vorgeschlagenen Kreaturen würden aber die Westkette zerstören und uns mehrere Tage Zeit verschaffen. Bei den Skeletten seh ich den Vorteil jetzt nicht.

Andere Frage: was meint ihr, kann Fenn sein Horn (der für mich unnützeste Gegenstand ganz Andors) bei einem Händler eintauschen oder nicht?
Thematisch sicher ja, ist ja ein besonderer Gegenstand direkt aus der Steppe. Regeltechnisch kann man sicher diskutieren: es ist ein kleiner Gegenstand, also ja, aber da nur Fenn ihn verwenden kann, vielleicht doch nein. Was meint ihr?

419: ich sehe da keinen Anlass für, aber ich verschließe mich nicht komplett, wenn Troll dafür einen guten Grund sieht.
430 wäre aber auch meine Wahl.
Galaphil
 
Beiträge: 6893
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 43. TavSp: "Kreaturen des Ava 1 - Das Eisige Grab" (Disk

Beitragvon TroII » 8. Mai 2024, 07:46

Die Skelette wären jetzt eher eine Möglichkeit, etwas (Zeit) totzuschlagen, bis Fenn angekommen ist, vorher dürfen ja noch keine Kreaturen fallen.
Und wenn T+T eh nach Osten wollen, sind die Skelette auch kein großer Umweg. Ich schlage also schon auch vor, die jetzt einmal loszuwerden.

Hm, Fenns Horn ist ein Gegenstand, den er regeltechnisch sogar ablegen darf. Die einzige Frage ist, ob die Händler ihm dafür etwas geben, da müsste ich nochmal in diversen Begleitheften recherchieren.

In jedem Fall kann Denn dann wohl erstmal 430 aufdecken für eine Mini-Aktualisierung.
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4904
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: 43. TavSp: "Kreaturen des Ava 1 - Das Eisige Grab" (Disk

Beitragvon Galaphil » 8. Mai 2024, 09:06

Na ja, ab dem Augenblick, wo der Begleiter der Schamanin auf dem Eis ist, können wir gefahrlos Schneps aufdecken.
Und wenn T&T nach Osten gehen, dann wäre es vernünftiger, wenn Tenaya oder Thorn zur Pfahlbausiedlung gehen, weil dann kürzt zumindest eine(r) ab.

Sind wir mit der Aufteilung einverstanden, 2SP Grent, 1 SP Thorn, plus die Klinge an Thorn?
Galaphil
 
Beiträge: 6893
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 43. TavSp: "Kreaturen des Ava 1 - Das Eisige Grab" (Disk

Beitragvon JuLei » 8. Mai 2024, 09:54

Die Skelette sind von mir auch nur wegen Zeit totschlagen in Betracht gezogen worden. Einfach jetzt 3 h zu verschenken wäre nicht von Vorteil.

Die Gegenstände von Fenn kann ja nur er nutzen, daher würde ich als Händler es nie und nimmer eintauschen wollen. :lol:

Wäre auch dafür, mal die erste Aktion zu starten. Morar das SchneePs auf 430 aufzudecken.

Vorher noch die Klinge an Thorn geben und die 3 SP aufteilen (Grent und Thorn) oder doch lieber alle 3 an Thorn um sich dann an die größeren Kreaturen im Osten wagen zu können?
JuLei
 
Beiträge: 253
Registriert: 10. November 2023, 23:45

Re: 43. TavSp: "Kreaturen des Ava 1 - Das Eisige Grab" (Disk

Beitragvon Phoenixpower » 8. Mai 2024, 11:13

Die Frage nach Fenns Horn ist interessant, dass er das ablegen kann, wusste ich nicht. Wenn er das wirklich kann, würde ich den Tausch durchaus erlauben. Ein Händler der Barbaren kann ein Barbarenhorn durchaus nutzen.

Wir splitten die Heldengruppe ja jetzt auf. Dann halte ich es für sinnvoll, wenn wir die SP zwischen Thorn (2) und Grent (1) teilen. Dann können Grent und Fenn auch ein bisschen kämpfen. Das Thorn die Klinge bekommt, ist okay für mich, Grent hat ja sein Messer :)


Ich hab mal ne Idee für nen Plan:
Schaffen es drei Helden, in einer Stunde ein Skelett zu besiegen? Im Schnitt ja.
Wenn wir 3 Helden zum ersten Skelett schicken, der vierte bewegt die Schamanin, dann können Grent und Fenn nach dem Kampf zum Wagor nach 427 gehen.
Sollten sie den Wagor in einer KR besiegen, könnten sie für eine Überstunde zum zweiten Wagor laufen und den dann noch besiegen (Fenn könnte sein Horn nutzen ;) ) (den WP-Verlust könnte man durch die Belohnung ausgleichen)
Leider ist der Erwartungswert da gegen uns, für einen Wagor brauchen Fenn und Grent im Schnitt zwei Stunden :(

Skelett und zwei Wagors funktioniert also nicht.
Wenn wir das Skelett weglassen, sparen wir uns aber höchstens eine Stunde, da Grent und Fenn dann zwei Mal passen müssten, bis der Erzähler wandern darf. Wenn wir Glück haben, können wir in je einer Überstunde die beiden Wagors besiegen, aber da stehen die Chancen dafür nicht so gut. Ich würde also vorschlagen auf den zweiten Wagor heute noch zu verzichten (Vielleicht bekommen wir einen ES zum ablenken?).

Mein Vorschlag wäre also, wenn T&T in den Osten gehen wollen, heute zu dritt das Skelett zu machen und dann zu zweit den Wagor von 427 zu besiegen und sich dann halt für den morgigen Tag zu positionieren.

LG Phoenixpower
Benutzeravatar
Phoenixpower
 
Beiträge: 2889
Registriert: 8. August 2019, 16:11
Wohnort: Auf Danwar, bei den Feuerkriegern

Re: 43. TavSp: "Kreaturen des Ava 1 - Das Eisige Grab" (Disk

Beitragvon Galaphil » 8. Mai 2024, 11:16

Hallo JuLei, so ist das nicht. Fenns Gegenstände sind quasi Erbstücke unter den Barbaren. Nur weil sie aus spieltechnischen Gründen keine anderen Heldinnen verwenden dürfen heißt das noch lange nicht, dass sie unter Fenns Landsleuten nicht heiß begehrt sind.

Wir müssen ja nicht die Zeit totschlagen, wir dürfen ja Schneps aufdecken sobald die Begleiterin der Schamanin auf dem Eis ist, Also spätestens nach der ersten Stunde.
Ich seh nur noch nicht den Sinn darin, jetzt Skelette zu besiegen und das Risiko einer verlorenen Kampfrunde/Kampfes einzugehen, wo es nicht einmal eine Belohnung gibt. Und gefühlt wären die Skelette auch in der falschen Richtung....
Galaphil
 
Beiträge: 6893
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 43. TavSp: "Kreaturen des Ava 1 - Das Eisige Grab" (Disk

Beitragvon JuLei » 8. Mai 2024, 14:05

Was bringen denn die alten Waffen nochmal für Vorteile? Das wäre für mich ein Grund die Skelette zu besiegen...

Mit 3 Helden würde man es eigentlich locker in 1h schaffen..Nur zu zweit wäre es mit viel Glück möglich..
JuLei
 
Beiträge: 253
Registriert: 10. November 2023, 23:45

Re: 43. TavSp: "Kreaturen des Ava 1 - Das Eisige Grab" (Disk

Beitragvon JuLei » 9. Mai 2024, 04:09

JuLei hat geschrieben:Was bringen denn die alten Waffen nochmal für Vorteile? Das wäre für mich ein Grund die Skelette zu bekämpfen..


Hab gerade mal nachgeschaut.

+ 2Sp oder 2 Würfelwerte addieren (jeweils einmalig), würde uns am Anfang schon helfen gegen die größeren Kreaturen
JuLei
 
Beiträge: 253
Registriert: 10. November 2023, 23:45

Re: 43. TavSp: "Kreaturen des Ava 1 - Das Eisige Grab" (Disk

Beitragvon TroII » 9. Mai 2024, 06:47

Oder halt zum Wegtauschen! Ein Fernrohr fände ich schon schön, und die Askimarklinge ist eigentlich zu nützlich...
Und gegen einen Falken oder Reiter-Helm hätte ich auch nichts einzuwenden.
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4904
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: 43. TavSp: "Kreaturen des Ava 1 - Das Eisige Grab" (Disk

Beitragvon Moai » 9. Mai 2024, 15:02

Hallo zusammen
So, ich wollte auch mal was dazu sagen:
Gegenstände von Fenn: Mir war es jetzt auch neu, dass er sie ablegen darf. Wobei ich mich auch frage: warum? Sie nehmen ja keinen Platz auf seinen Ablagefeldern weg und behindern ihn auch nicht. Von daher würde ich auch eher sagen, dass er sie nicht eintauschen kann (anders als die Steinflöte von Aćh).
Abgesehen davon finde ich das Horn gar nicht so schlecht/unnütz. Besonders zu Beginn einer Legende, wenn den Helden noch nicht alle Würfel zur Verfügung stehen, kann es hilfreich sein - vor allem im Kombination mit einem Helm. Anders sieht es natürlich aus, wenn Fenn gemeinsam mit Eara, Grent, Kheela, Ijsdur usw. spielt. Dann ist es in der Tat recht unnütz. :lol:
Und zum Schwierigkeitsgrad: Ich gebe zu, dass ich die Legende überwiegend mit 4 Helden getestet habe. Aber auch ein paar Mal mit 2-3 Helden (bei denen ich meistens Kram weggelassen habe) und dann war sie auf jeden Fall schaffbar. Die Kreaturenketten sind auch im Osten so ausgelegt, dass die Helden am ersten Tag nicht zwingend eine Kreatur bekämpfen müssten. Aber dann wird es gefährlich für die Zeltstadt.

Zu Morar: Soll er jetzt 430 aufdecken?
Moai
 
Beiträge: 4016
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

VorherigeNächste

cron