Zurück zur Taverne

LaTeX-Vorlage für Andor

Re: LaTeX-Vorlage für Andor

Beitragvon TroII » 6. Februar 2024, 00:12

Gerade bin ich wieder fleißig mit deiner famosen Vorlage zugange. Konkret beschäftigt mich gerade die Möglichkeit, eigene Würfelkästen zu definieren.

In deiner kommentierten Beispiellegende schreibst du
Man kann mit \newdiestyle auch eigene Würfelstile definieren, aber das erkläre ich hier nicht.

Möchtest du das stattdessen hier ausführen? :P

Konkret würde mich interessieren, wie man anstatt der Würfel ein anderes eigenes Bild einfügen kann.
Screenshot.png
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Klar könnte ich wohl irgendwie einen gelben Standardkasten nehmen und dann darin mit \includegraphics herumschmieren, aber mir steht doch der Sinn nach einer etwas saubereren Option. :roll:

Gruß, TroII
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4877
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: LaTeX-Vorlage für Andor

Beitragvon UhrMensch » 6. Februar 2024, 20:14

@mivo und Dwain Zwerg: Danke für die Links. pdf24 kannte ich vom Namen schon , aber dachte, dass das ein reines Online-Tool wäre. Aber die installierte Version hat bei meinem Test auch einwandfrei funktioniert. (Nicht dass Datenschutz wichtig wäre bei einer Datei, die man ohnehin veröffentlichen will :lol:)

TroII hat geschrieben:Ärgerlich, dass es an so einer Kleinigkeit gescheitert ist

ja, das lässt sich leider nicht ändern, sondern liegt daran, wie LaTeX mit Links umgeht, und ist bei anderen Dokumenten genauso. Einige Editoren kompilieren automatisch mehrmals, wenn sich Links ändern, dann muss man sich darum nicht mehr kümmern.
Wenn du ein Update für deine Legende erstellst, kannst du das ja berücksichtigen.

Zu deiner anderen Frage: Bei den Würfelstilen geht es nur darum, wie die Würfel selber gezeichnet werden (Hintergrundfarbe, Farbe und Position der Augen, ...), nicht um die Kästen. Nachdem die Vorlage fertig war, hatte ich keine Lust, dazu eine Anleitung zu schreiben, aber demnächst mache ich das (und schaue mir auch eure anderen Wünsche an).

Ich habe mir auch Gedanken darüber gemacht, wie man Bilder und Text kombiniert, aber das Problem ist, dass das je nach Karte sehr individuell sein kann. Es gibt ja nicht die eine Lösung, wie die dann angeordnet sind. Wenn ich 10 Optionen gemacht hätte, wie man die zueinander anordnet, wären wahrscheinlich 7 davon kaum benutzt worden und trotzdem hätte schon jemand einen Wunsch für eine andere Option gehabt. (In deinem Beispiel ragt das Bild vom Auge ja rechts in den Text rein und wer weiß ich, ob ich daran gedacht hätte, dass man den Abstand einstellen kann)
Daher gibt es für das, was du willst, keine Befehle in der Vorlage. Es wäre viel Aufwand gewesen dafür, dass am Ende doch wieder individuelle Anpassungen nötig sind.

Ich schaue aber mal, ob es möglich ist, einen Würfelkasten zu zeichnen, in dem statt der Würfel ein Bild ist (das so angeordnet wird wie die Würfel). Das wäre ja das, was du brauchst.

In der Zwischenzeit würde ich tatsächlich \includegraphics benutzen, ggf. zusammen mit einer Tabelle (ohne sichtbare Linien) oder einer wrapfigure-Umgebung. Das benutze ich auch bei den Würfelkästen.
UhrMensch
 
Beiträge: 219
Registriert: 19. April 2015, 20:34

Re: LaTeX-Vorlage für Andor

Beitragvon TroII » 7. Februar 2024, 22:55

Ob der Text ein bisschen ins Bild ragt wäre mir nicht so wichtig. Aber ok, danke für die Erklärung, ergibt Sinn. Dann muss ich mich wohl an unsichtbaren Tabellen oder so versuchen. :)
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4877
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: LaTeX-Vorlage für Andor

Beitragvon Butterbrotbär » 11. Februar 2024, 13:55

TroII hat geschrieben:Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
Hihi, das Wunder nimmt immer konkretere Formen an. :D
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 2994
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: LaTeX-Vorlage für Andor

Beitragvon TroII » 12. Februar 2024, 21:19

Dank des Tipps der unsichtbaren Tabelle, der Hilfe von ChatGPT und ein bisschen Herumexperimentieren habe ich jetzt ein zufriedenstellendes Ergebnis zusammenbekommen. Falls andere das gleiche Problem haben, hier meine Lösung:

Code: Alles auswählen
\usepackage{adjustbox}

...

\begin{shadedyellowbox}
         \begin{tabular}{m{0.8cm} m{5.5cm}}
            \hspace{-0.5cm}\adjustbox{left=0.5cm}{\includegraphics[width=2cm]{Bild.png}} & \raggedright Text
         \end{tabular}
      \end{shadedyellowbox}


Wo immer cm-Angaben gemacht werden, sollten die Größen natürlich an die Wünsche angepasst werden. :)

Und zum Abgleich noch das Ergebnis:
Screenshot.png
Fast kein Unterschied! :D


@BBB: Hat ja auch lange genug gedauert... :roll: :oops:
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4877
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: LaTeX-Vorlage für Andor

Beitragvon Qurunatobra213 » 12. Februar 2024, 21:24

Ich hab gerade mit der Vorlage angefangen und komme leider nicht mit dem Titel der Legendenkarten ohne Buchstabenkasten nicht klar…
In der pdf zeigt der mir den Kartentitel nicht an.
Qurunatobra213
 
Beiträge: 909
Registriert: 28. August 2021, 12:45
Wohnort: Ich pendle zwischen Haknadord und Andor und finde was über neue Helden, die das Land braucht heraus.

Re: LaTeX-Vorlage für Andor

Beitragvon TroII » 13. Februar 2024, 20:58

Du musst bei der Karte noch
Code: Alles auswählen
\addcardname

dazuschreiben.
(In die Karte, außerhalb von \addmaintext{}.)
Dann sollte der Kartenname auf der Vorderseite stehen.

Falls du den Namen in fett möchtest, kannst du stattdessen
Code: Alles auswählen
\addactivationtext{}

verwenden. (Wenn du in die geschweiften Klammern etwas schreibst, wird unter dem Kartennamen auch noch mehr geschrieben.)


EDIT: Jetzt erst gesehen, dass du leider nicht nicht damit klarkommst. Doppelte Verneinung heißt also, dass du damit klarkommst, das leider impliziert, dass das ein Problem für dich ist. Mein Tipp: Einfach willkürliche Sonderzeichen überall einfügen, schon kommst du nicht mehr nicht nicht damit klar. :mrgreen:
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4877
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: LaTeX-Vorlage für Andor

Beitragvon TroII » 19. Februar 2024, 00:16

Kleiner Bug-Report:

1. Die Anweisung \legendtask[2]{...} macht genau, was sie soll. Aber es wird (zumindest in meinem Fall) eine Fehlermeldung ausgegeben: "The key 'andor/parameters/taskbox/2' is unknown and is being(LaTeX) ignored."
Nicht wirklich ein Problem, nur etwas nervig. Aber ich dachte, ich sage es trotzdem.

2. Der Befehl \addactivationimage{...} funktioniert an sich ebenfalls, aber hat ein kleines Problem mit zu großen Hauptbildern auf der Kartenvorderseite. Im Gegensatz zum Aktivierungstext wird das Aktivierungsbild nicht mit nach unten verschoben, wodurch es ein gutes Stück zu hoch erscheint. (Ich habe nicht ausprobiert, ob das auch für den normalen Aktivierungspfeil gilt, oder nur für eigene Bilder.)
Ich habe mich noch niht darum bemüht, dieses Problem zu lösen. Wahrscheinlich sollte es kein großes Problem sein, das Aktivierungsbild für jede Karte einzeln manuell nach unten zu verschieben. Aber da das beim Aktivierungstext ja auch automatisch klappt: Gibt es irgendeinen Befehl, den ich (potentiell auch in einer der anderen style-Dateien) modifizieren kann, sodass das automatisch funktioniert? (Falls ja, welchen und wie?) :)

Gruß, TroII
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4877
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: LaTeX-Vorlage für Andor

Beitragvon UhrMensch » 19. Februar 2024, 19:37

@Qurunatobra213
Welche Befehle hast du denn benutzt? Schreib hier am besten den Quelltext für die Karte, die nicht funktioniert, rein (am besten mit Code-Elementen, also [ code]...[ /code] ohne die Leerzeichen). Dann kann ich sehen, woran das liegt. Längere Texte auf der Karte kannst du weglassen; es geht nur darum, welche Befehle du benutzt. Wie Troll geschrieben hat, musst du \addcardname oder \addactivationtext{...} schreiben, damit der Kartenname angezeigt wird.

@Troll
Troll hat geschrieben:Dank des Tipps der unsichtbaren Tabelle, der Hilfe von ChatGPT und ein bisschen Herumexperimentieren habe ich jetzt ein zufriedenstellendes Ergebnis zusammenbekommen.

Ja, so etwa meinte ich das. Ich habe auch angefangen, einen entsprechenden Befehl zu schreiben, aber bin noch nicht fertig.

Zu deinen Fehlermeldungen:
1. Danke, das schaue ich mir an.
2. Das ist tatsächlich Absicht aus zwei Gründen: Erstens ist der Pfeil auf den offiziellen Karten auch immer auf einer festen Position unabhängig von der Größe der Bilder, glaube ich. (Vermutlich sind da aber die Bilder nie zu groß.) Zweitens sind viele Kartenbilder in den Ecken transparent und dann muss der Pfeil ja nicht nach unten geschoben werden. Es gibt noch keine Option, das automatisch zu machen, kann ich aber optional noch einbauen. Das sollte nicht schwer sein. Man kann aber die Position manuell ändern: Mit
Code: Alles auswählen
\addactivationimage[yoffset=1cm]{...}
wird der Pfeil um 1cm nach unten verschoben. Alternativ gibst du mit
Code: Alles auswählen
\addactivationimage[ypos=1cm]{...}
die absolute Position (gemessen vom oberen Kartenrand) an; dabei wird die Position des oberen Bildrands angegeben, bei \addactivationimage[ypos=1cm, yalign=1.0]{...} ist es stattdessen der untere Bildrand, bei \addactivationimage[ypos=1cm, yalign=0.5]{...} die Bildmitte.
Dieselben Optionen gibt es auch für die x-Koordinate.

Ich glaube, ich sollte langsam mal eine Auflistung der Optionen aller Befehle erstellen. Ich baue auch noch eure Vorschläge in die Vorlage ein, nur bin ich gerade nicht besonders motiviert, zu viel am Stück daran zu arbeiten, weil es doch recht viel Zeit braucht und ich gerade Wichtigeres und/oder Schöneres zu tun habe.
UhrMensch
 
Beiträge: 219
Registriert: 19. April 2015, 20:34

Re: LaTeX-Vorlage für Andor

Beitragvon TroII » 21. Februar 2024, 11:51

UhrMensch hat geschrieben:Das ist tatsächlich Absicht aus zwei Gründen: Erstens ist der Pfeil auf den offiziellen Karten auch immer auf einer festen Position unabhängig von der Größe der Bilder, glaube ich. (Vermutlich sind da aber die Bilder nie zu groß.) Zweitens sind viele Kartenbilder in den Ecken transparent und dann muss der Pfeil ja nicht nach unten geschoben werden.

Ergibt grundsätzlich Sinn... Aber wenn der Aktivierungstext unterhalb des Pfeils bzw. Symbols steht, ist es trotzdem merkwürdig. :?

Für die Vorlage halte ich so eine optionale Option für sinnvoll.
Für meine Zwecke reicht aber auch die manuelle Einstellung, sind am Ende auch nur 13 Karten. :roll:

UhrMensch hat geschrieben:Ich glaube, ich sollte langsam mal eine Auflistung der Optionen aller Befehle erstellen. Ich baue auch noch eure Vorschläge in die Vorlage ein, nur bin ich gerade nicht besonders motiviert, zu viel am Stück daran zu arbeiten, weil es doch recht viel Zeit braucht und ich gerade Wichtigeres und/oder Schöneres zu tun habe.

Absolut verständlich, und es eilt auch nicht! Wir haben die tolle Vorlage immerhin schon! Alles Weitere ist nur nervige kleine Friemelarbeit mit geringen Optimierungen. :D

Gruß, TroII
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4877
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

VorherigeNächste