Zurück zur Taverne

41. TavSp: "DeK 2 - Das Land der drei Brüder" (Legende)

41. TavSp: "DeK 2 - Das Land der drei Brüder" (Legende)

Beitragvon Moai » 18. März 2024, 18:40

Hiermit eröffne ich das nächste Tavernenspiel. (Zur Abwechslung mal wieder Andor... ;) 8-) )
Und gleich schon der Link zur Diskussion

Mitspieler:
JuLei - Thorn
Galaphil - Tenaya
Phoenixpower - Eara
Moai - Xarites (+SL)

Die bisherigen Regeln (aus der 1. Legende) sollten bekannt sein, daher würde ich gleich einsteigen und gar nicht groß etwas wiederholen.

In den Tiefen der Mine dröhnten die Hammerschläge. Die Schildzwerge ließen nichts unversucht, doch bislang widerstand der Winterstein allen Versuchen, ihn zu zerstören. Doch die Zwerge waren zäh und gaben nicht auf.
Unterdessen hatte Reka, die Hexe Andors, versucht, den Eisschlaf mit einem ihrer Tränke zu vertreiben. Doch schon bald gab sie ihre Bemühungen auf: "Ich kann die fortschreitende Kälte nicht aufhalten. Aber vielleicht könnten die Kräuter aus dem Steppenland, östlich des Gebirges helfen. Sie sind von hoher Wirkkraft. Ja, vielleicht liegt darin Hoffnung und Heilung... im Land der Steppe!"
Und so machten sich die Helden auf den Weg. An der Seite des Barbaren-Kriegers Tranuk, der selbst aus dem Steppenland stammte, fanden sie den schmalen Gebirgspass, der nach Osten führte. Nach einigen mühsamen Reisetagen erreichten die Helden die andere Seite des Gebirges. Doch ihnen stockte der Atem, als sie sahen, was vor ihnen lag.
Tranuk blickte in die Ferne. "Seht, auch mein Land ist der Ewigen Kälte erlegen. Ich muss sofort zur Zeltstadt meines Stammes. Ich muss sehen, wie es meinen Freunden nd Verwandten geht. Wollt ihr mich begleiten?"
Es war abgemacht. Einer der Helden würde Tranuk begleiten. Doch die Suche nach den seltenen Kräutern war ihre wichtigste Aufgabe. Reka sprach von rotem Blutkraut, weißen Warzwurzeln, Blaubachbeeren und schwarzen Nachtstacheln.


Zur Startaufstellung:
Auf dem Feld 449 steht ein Gor, auf 452 ein Wargor (beide rechts unten).
Tenaya und Xarites starten auf Feld 428, Eara und Thorn auf 427.
Tranuk hält sich auf Feld 438 auf.

Neue Regeln:
Wir dürfen die Höhle (414) nur betreten, wenn wir mindestens 14 WP haben. Und bei den Eisplättchen muss ein Held, der eines betritt, seine Bewegung beenden und das Plättchen aktivieren. Anders als bei den Schneeplättchen, wo Helden vorbeilaufen können.

Unsere Aufgaben:
1. Tranuk und ein Held müssen vor B in der Zeltstadt sein. Tranuk können wir mit 1h bis zu 4 Felder bewegen.
2. Wir brauchen je eines der 4 Kräuter.

Die Spielreihenfolge lautet: Thorn - Tenaya - Eara - Xarites. Thorn beginnt den 1. Tag.
Wir dürfen noch 2 SP und 2 Trinkschläuche verteilen.
Moai
 
Beiträge: 3989
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: 41. TavSp: "DeK 2 - Das Land der drei Brüder" (Legende)

Beitragvon Moai » 18. März 2024, 18:49

Und zu guter Letzt ein Bild des Spielplans:
20240318_192508.jpg
Moai
 
Beiträge: 3989
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: 41. TavSp: "DeK 2 - Das Land der drei Brüder" (Legende)

Beitragvon Moai » 19. März 2024, 07:36

Regelkarte 1 des Feuerkriegers:
2.png


Regelkarte 2:
4.png


Was ich noch ergänzen müsste, sind Sonderfälle, die es geben kann: z.B. darf die "Feuerwand" nicht in der Zeltstadt eingesetzt werden.
Und wenn die "Heilenden Flammen" zusammen mit einem brennenden Feuer auf dem gleichen Feld liegen und der Feuerkrieger dort bei SA stehen, erhält er +8 WP.
Moai
 
Beiträge: 3989
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: 41. TavSp: "DeK 2 - Das Land der drei Brüder" (Legende)

Beitragvon Moai » 19. März 2024, 16:27

Die ersten Aktionen:
- Thorn marschiert für 4h an der Höhle vorbei nach 413.
- Tenaya für 2h nach 430 und pflückt ein paar Blaubachbeeren.
- Eara für 1h nach 429 und erstöbert einen Stapel Brennholz.
- Xarites für 1h nach 437 und gräbt einen Schössling Rotes Blutkraut aus.

- Thorn für 1h nach 412 (5.h), wo er im Schnee die Tafel mit dem Steppenbüffel entdeckt.
-Tenaya muss auf 418 (3.h) feststellen, dass uns die Glückssträhne bei den Schneps soeben verlassen hat: -2 Willenspunkte.

- Eara läuft nach 432 (3.h) und gerät in den ersten Schneesturm. Alle Helden werden 1 Feld versetzt: Eara nach 434, Xarites nach 432, Thorn nach 410 und Tenaya nach 417. Dann werden gemäß den Regeln die Schneps angefangen mit der höchsten Rangzahl aufgedeckt: In diesem Fall Tenaya, die sich ebenfalls einem heftigen Schneesturm ausgesetzt sieht. Dementsprechend werden alle Helden vor der Aktivierung der Schneps weiter versetzt.
Tenaya landet auf Feld 415, Thorn auf 406, Eara auf 430 und Xarites auf 434.
Und weiter geht es mit den Schneps, da Tenaya und Xarites die nächsten Schneefelder betreten haben. Und erneut beginnt es bei Tenaya, die durch den Schneesturm auf dem Feld 415 in einen Strauch roten Blutkrauts gewirbelt wurde.
Und Xarites bemerkt anschließend auf Feld 434, dass der Schneesturm, der die Helden bislang ordentlich umhergewirbelt hatte, sich bis zu diesem Feld ausgebreitet hat. Die Helden werden also nochmal versetzt:
Xarites landet auf 430, Thorn auf 405, Tenaya auf 411 und Eara auf 418.
Und damit immer noch nicht genug. Tenaya landet auf dem nächsten Feld mit Schneeplättchen und löst auch dieses aus. Erneut trifft es sie richtig hart: sie merkt, dass die zahlreichen Schneestürme ihre Kraft weiter hat schwinden lassen und sie büßt erneut 2 Willenspunkte ein. Aber damit hat das wilde Treiben endlich ein Ende...
Moai
 
Beiträge: 3989
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: 41. TavSp: "DeK 2 - Das Land der drei Brüder" (Legende)

Beitragvon Moai » 19. März 2024, 21:34

Da sich jetzt einiges ereignet hat, hier mal ein aktualisierter Spielplan.
20240319_222648.jpg


- Xarites wird sich jetzt mal nach 436 begeben. Dort findet er einen Edelstein.
- Thorn schickt mit seiner 6.h Tranuk 4 Felder in Richtung Zeltstadt.
- Tenaya stürzt in den Schnee, nachdem sie auf Feld 410 über eine aus dem Boden ragende weiße Warzwurzel gestolpert ist. Damit hätten wir alle 3 "erreichbaren" Kräuter beisammen.
- Eara sieht auf Feld 419 einen weiteren Strauch mit frischen Blaubachbeeren und macht sich mit Eifer daran, sie zu pflücken.
- Beim Weg zurück entscheidet sich Xarites für das Feld 435 und staunt nicht schlecht, als er die Greifentafel findet. Leider hat er kein Ablagefeld frei, also muss er sie liegen lassen.
- Thorn geht mit seiner letzten Stunde nun doch noch in die Zeltstadt, wo er sich am großen Lagerfeuer in der Mitte aufwärmt.
- Halb durchgefroren und erschöpft wankt Tenaya langsam in Richtung Lager der Yetohe. Mit ihrer 5. Stunde macht sie zunächst auf Feld 408 eine kleine Pause und ... sitzt im nächsten Schneesturm fest. Damit wird sie nach 406, Eara nach 416 und Xarites nach 434 versetzt. Nur Thorn bleibt stehen.
Moai
 
Beiträge: 3989
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: 41. TavSp: "DeK 2 - Das Land der drei Brüder" (Legende)

Beitragvon Moai » 21. März 2024, 16:31

- Zuerst schickt Eara Tranuk 4 Felder nach 406 (um Tenaya ein wenig Gesellschaft zu leisten) und anschließend versetzt Xarites ihn weitere 2 Felder, damit er die Zeltstadt erreicht. Die Karte "Die Schamanin 1" wird nun aktiviert:

Tranuk und einer der Helden erreichten die Zeltstadt der Yetohe, dem größten der 3 Stämme. Dort brannte ein großes Lagerfeuer. Hier und da erhaschten die Neuankömmlinge neugierige Blicke aus dem Inneren der Zelte. Als sie das größte Zelt betraten, begrüßte sie die Stammesälteste mit einem zahnlosen Lächeln. Dann sprach sie:
"Seid willkommen. Ich bin die Älteste und die Schamanin der Yetohe. Ich bin Ellin. Die Kälte hat uns übermannt. Viele von uns sind erstarrt. Lebendig und doch wie erfroren. Uns sind die Kräuter für unsere Tränke und Pulver ausgegangen, denn die wilden Kreaturen der Steppe greifen an. Auch sie fallen der Kälte anheim. Außer der tapferen Orennah, meiner Enkelin, wagt es niemand mehr, die Zeltstadt zu verlassen."
Die Schaman wandte sich erneut an den Helden: "Könnt ihr die Kreaturen abwehren, die unsere Zeltstadt zu überrennen drohen? Und könnt ihr uns bei der Suche nach den Kräutern helfen?"


Legendenziele:
- Die Zeltstadt verteidigen und
- Ein Kraut von jeder der 4 Farben auf die Zeltstadt legen (3 haben wir bereits gefunden)

Neue Regel - Kleine Kräuterkunde:
Wenn ein Held eines der Kräuter einsetzt, erhält er +2 Willenspunkte. Kräuter können beim Händler nicht getauscht werden.
Moai
 
Beiträge: 3989
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: 41. TavSp: "DeK 2 - Das Land der drei Brüder" (Legende)

Beitragvon Moai » 21. März 2024, 20:03

Der Abschluss des 1. Tages:
- Tenaya gesellt sich zu Thorn und Tranuk und wärmt sich am großen Lagerfeuer auf. (7.h)
- Eara sucht die kalt gewordene Feuerstelle auf Feld 431 auf und macht sich gleich daran, das Feuer wieder zu entzünden. (1. ÜSt, insgesamt -4 WP)
- Xarites sieht schon aus der Entfernung das brennende Feuer und eilt darauf zu. (7.h)

Alle Helden gehen schlafen.
Bei SA bewegen sich Gor und Wargor im Osten, alle Helden erhalten +5 WP und die Feuer erlischen. Anschließend wandert der Erzähler auf B und die nächste Legendenkarte wird vorgelesen.

Karte B:
In der Ferne erkannten die Helden sich bewegende Silhouetten. Gors und Wargors? Ja, auch hier schien es diese wüsten Kreaturen zu geben.
Und dann waren da noch andere Wesen. Große, büffelartige Kreaturen. Sie alle zog es offensichtlich in die Richtung der Zeltstadt.
Manche dieser Bestien ließen sich vielleicht durch die natürlichen Reichtümer des Steppenlandes ablenken.


Es kommen 2 Gors auf die Felder 411 und 412 sowie ein Wargor auf Feld 451. Außerdem tauchen 2 Steppenbüffel auf den Feldern 448 und 447 auf.
Ab jetzt können wir Kreaturen mit Edelsteinen ablenken.

20240321_210841.jpg
Moai
 
Beiträge: 3989
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: 41. TavSp: "DeK 2 - Das Land der drei Brüder" (Legende)

Beitragvon Moai » 23. März 2024, 08:38

Der 2. Tag beginnt...

- Thorn hat Glück, denn das beschwerliche Stapfen durch den Schnee auf Feld 409 beschert ihm einen zusätzlichen Stärkepunkt. (1.h)
- Tenaya sucht den Händler im Osten auf (nachdem sie die 3 Kräuter im Zeltlager abgelegt und von Thorn TS und Tafel bekommen hat) und tauscht dort schon mal die Tafel gegen einen Falken ein. (4.h)
- Eara läuft nach Feld 435 und sammelt die Büffeltafel ein. (2.h)
Ich gehe mal stark davon aus, dass Phoenixpower da nichts dagegen hat...
Dann holt sich Tenaya mit dem Falken die 2. Tafel und das Brennholz von Eara (den TS ebenfalls?, ich würde ihn bei Eara lassen) und tauscht die Tafel gegen einen Reiterhelm aus. Feuer schon entzünden?
- Xarites schickt Tranuk schon mal in den Süden bis zum Händler. (1.h)

Jetzt ist Thorn wieder an der Reihe.
Noch ein Schnep aufdecken? Bedenkt, dass auf Feld 449 ebenfalls eins liegt. Im schlimmsten Fall könnten mit 455 noch 2 Schneestürme kommen, also würden T&T bis zu 2 Stunden "verlieren". Ich wäre jetzt eher dafür, gleich zum Wargor zu laufen.
Moai
 
Beiträge: 3989
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: 41. TavSp: "DeK 2 - Das Land der drei Brüder" (Legende)

Beitragvon JuLei » 23. März 2024, 18:23

Moai hat geschrieben:Der 2. Tag beginnt...

Dann holt sich Tenaya mit dem Falken die 2. Tafel und das Brennholz von Eara (den TS ebenfalls?, ich würde ihn bei Eara lassen) und tauscht die Tafel gegen einen Reiterhelm aus. Feuer schon entzünden?


Woher hat Eara einen TS?
Habe ich da was übersehen/überlesen?
JuLei
 
Beiträge: 236
Registriert: 10. November 2023, 23:45

Re: 41. TavSp: "DeK 2 - Das Land der drei Brüder" (Legende)

Beitragvon Moai » 24. März 2024, 08:47

Weiter geht´s:
- Thorn lauft zum Steppenbüffel auf Feld 447. (5.h)
- Tenaya gesellt sich mit Helm und Falken zu ihm und übergibt ihm beides. Dann entzündet sie das Feuer in ihrer Hand. (-2WP, 5.h)
- Eara gibt Tranuk die Anweisung, den beiden im Kampf gegen den Steppenbüffel beizustehen. (3.h)
- Xarites läuft langsam schon mal in Richtung Zeltstadt (Feld 430, 2.h)
- Thorn lädt Tenaya zum Kampf ein. (beide 6.h)
Der Kampf verlief etwas "ungewöhnlich": Thorn würfelte 1,2,2 - mit Helm also eine 4. Tenaya schaffte einen 4er-Pasch, der ihr leider nichts nützte - also ebenfalls 4. Und der Steppenbüffel erzielte verrückterweise auch einen 4er-Pasch. Am Ende also ein 20:14, wodurch der Steppenbüffel 6 Willenspunkte verlor. Also musste eine 2. KR begonnen werden. Thorn diesmal etwas erfolgreicher mit einem weiteren 4er-Pasch. :lol: (und dazu noch eine 1). Tenaya kam auf 1+3 und der Steppenbüffel 1+4 = Endstand 23:10. Genug, um den Steppenbüffel zu besiegen. Wer bekommt die Stärkepunkte?
Moai
 
Beiträge: 3989
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Nächste

cron