Zurück zur Taverne

41. TavSp: "DeK 2 - Das Land der drei Brüder" (Legende)

Re: 41. TavSp: "DeK 2 - Das Land der drei Brüder" (Legende)

Beitragvon Moai » 28. März 2024, 18:00

Ich habe dann nach Phoenixpowers Plan aktualisiert. Allerdings mit einer klitzekleinen Variante (in eigener Sache). Ich mache es mal zusammenfassend:
- Tenaya hatte auf dem See großes Glück: auf 458 erhielt sie einen Stärkepunkt (gut, ein Reiterhelm wäre vielleicht noch besser gewesen ;) ) und auf 466 einen Edelstein (wobei wir den jetzt wohl nicht mehr benötigen).
- Thorn fand kann sich über die Eisplättchen ebenfalls nicht groß beschweren: auf 463 lag ein Trinkschlauch auf dem Eis, auf 465 geriet er in einen Schneesturm (der allerdings nur Eara und Xarites um 1 Feld versetzte.
- Eara ist auf 432 schlafen gegangen.
- Xarites hat zunächst mit der Feuerkugel den Gor auf 406 eingeäschert. Dadurch erhielt er 2 WP und der Erzähler wanderte auf F. Die Feuerwand kam aus dem Spiel. Dann hat er (als Variante) nicht die Zeltstadt aufgesucht (das hätte er ohne den Schneesturm ohnehin nicht geschafft), sondern setzte - aus Eigennutz :D - seinen dritten Zauber ein und spielt die "Heiligen Flammen" auf sein Feld. Dann ging auch er schlafen... ein Feld von der Zeltstadt entfernt.
Damit war der Tag beendet und es kam zum

Sonnenaufgang:
- Alle Kreaturen bewegten sich. Der Wargor auf 405 lief in die Zeltstadt. Ansonsten hätten wir jetzt 2 Wargors, die beim nächsten Sonnenaufgang die Zeltstadt überrennen würden.
Der Gor auf 411 wurde nach dem Überspringen beim Betreten von Feld 406 ebenfalls in einen Haufen Asche verwandelt. Dadurch kam es (vielleicht als Novum) bereits vor Ende des Sonnenaufgangs zu einer Erzählerbewegung und zum Auslösen der Karte G. Da die aber kaum Einfluss hatte, füge ich sie erst unten an. Xarites erhielt weitere 2 WP.
- Thorn und Tenaya erhielten 5 WP durch das Feuer in der Hand der Wächterin und Xarites 3 WP durch die "Heilenden Flammen".
- Das "Ewige Kälte"-Plättchen rückte auf die 7. Stunde weiter.
- Das Feuer in Tenayas Hand erlosch.
- Der Erzähler bewegte sich auf den Buchstaben H.
Moai
 
Beiträge: 4010
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: 41. TavSp: "DeK 2 - Das Land der drei Brüder" (Legende)

Beitragvon Moai » 28. März 2024, 18:07

Dann die Karte G:

Ein Steppenbüffel kommt auf das Feld 448. Dieser überspringt den Gor und landet hinter dem anderen Steppenbüffel. Also keine Gefahr.

Seit der Held die Höhle im Gebirge besucht hatte, hatte er ein seltsames Gefühl. Ihm schien es, als läge ein Schatten über ihm. Als würde er beobachtet... Blitzartig wandte sich der Held um und da sah er es!
Das kleine Geschöpf, das ihm in der Höhle begegnet war, saß vor ihm. Es reckte den Hals und mit der roten Nase schnüffelte es im Wind. Es sah eigentlich ganz harmlos aus. Dann breitete das Wesen die Schwingen aus und flog davon. Irgendwie hoffte der Held, das Geschöpf bald wiederzusehen.


Der Flederfuchs wird auf das Feld des Feuerkriegers gestellt und gleich wieder entfernt. Dafür erhält Xarites 2 Willenspunkte.

Und nun noch der neue Spielplan:
20240328_190105.jpg
Moai
 
Beiträge: 4010
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: 41. TavSp: "DeK 2 - Das Land der drei Brüder" (Legende)

Beitragvon Moai » 29. März 2024, 10:59

Der nächste (und höchstwahrscheinlich letzte) Tag beginnt:

- Thorn, Tenaya und Eara laufen für 3h zur Myrk, während Xarites für 1h die Zeltstadt aufsucht und auf den Falken mit den Nachtstacheln wartet.
Eara eröffnet dann den Kampf.

20240329_115808.jpg
Moai
 
Beiträge: 4010
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: 41. TavSp: "DeK 2 - Das Land der drei Brüder" (Legende)

Beitragvon Moai » 2. April 2024, 18:40

Die Karte N wird aktiviert:

Die Schamanin klatschte vor Freude in die Hände und begann einen tiefen Singsang, während sie die gesammelten Kräuter zu schneiden begann. Plötzlich umringte eine Schar Frauen und Kinder das große Zelt. Seit langer Zeit hatten sie die Älteste nicht mehr singen hören. Seit langer Zeit war nicht mehr so viel Hoffnung in ihren Herzen.
Würde nun alles gut? Würden die Helden alsbald mit einem Trank nach Andor zurückkehren, der die Heilung brachte?
Moai
 
Beiträge: 4010
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Vorherige

cron